Mitgliedschaft

 

 

In der Regel schliesst sich eine Logopädin/ein Logopäde dem Verein desjenigen Kantons als Mitglied an, in welchem er/sie den Beruf ausübt.

Mitglieder des FLV müssen im Besitze eines durch die EDK anerkannten oder eines gleichwertigen Diploms sein.
Logopädinnen und Logopäden mit einem nicht schweizerischen Diplom, die im Kanton Freiburg tätig sind oder wohnen, können die aktive Mitgliedschaft erwerben, wenn sie die Diplom-Gleichwertigkeitsempfehlung durch die EDK vorweisen können.

Der jährliche Mitgliederbeitrag beträgt:

für ein aktives Mitglied: Fr. 365.00
für ein passives Mitglied: Fr. 80.00

Der jährliche Mitgliederbeitrag (205.- an den DLV, 160.- an FLV) ist unabhängig vom Arbeitspensum.
Die Aufnahmegesuche werden mit Fotokopie des Diploms dem Vorstand des
FLV eingereicht.

Aufnahmegesuche und Eintritte sind jederzeit möglich.

 

Statuten 2016

 

Spesenreglement

 

 

Passivmitgliedschaft

 

Es besteht die Möglichkeit zur Passivmitgliedschaft.
Passivmitglied kann werden, wer aus verschiedenen Gründen mindestens
12 Monate nicht mehr im Kanton tätig ist oder bereits in einem anderen kantonalen logopädischen Berufsverband Aktivmitglied ist.
Pensionierte Mitglieder können eine Passivmitgliedschaft beantragen.
Wer mindestens 12 Monate Urlaub nimmt, kann bis Ende Dezember eine
Passivmitgliedschaft beantragen. Wenn der Antrag später eintrifft, wird die
Passivmitgliedschaft im folgenden Jahr berücksichtigt. Logopädinnen und
Logopäden mit nicht schweizerischem Diplom, die im Kanton Freiburg tätig sind oder wohnen, können die passive Mitgliedschaft erwerben, wenn sie die Diplom-Gleichwertigkeitsempfehlung durch die EDK nicht vorweisen können. 
Passivmitglieder besitzen kein Stimm- und Wahlrecht, sondern lediglich eine beratende Stimme. In allen übrigen Rechten sind sie den Aktivmitgliedern gleichgestellt. Sie sind nicht Mitglied des DLV.

 

 

Austritt

 

Der Austritt ist nur auf Jahresende möglich und ist zwei Monate im Voraus schriftlich mitzuteilen.